Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Visuelle Kommunikation

Visuelle Kommunikation. Was ist das?

Visuelle Kommunikation (1. von frz. visuel ← über spätlat. visualis, „zum Sehen gehörend“ (zu lat. visus, „(das) Sehen“); 2. lat. communicatio, „Mitteilung“),

Der Begriff Visuelle Kommunikation setzt sich aus den Begriffen Schauen und Sprechen zusammen. Bilder werden über die Wahrnehmung der Augen aufgenommen. Es ist neben dem Anschauen eines Bildes auch möglich, sich nach einer Beschreibung ein Bild vorzustellen. Mit visueller Kommunikation sollen die Gefühle und die Sinne angesprochen werden. Visuelle Kommunikation wird besonders auch in der Werbung benutzt. Dabei geht es darum, den Augen etwas zu vermitteln und durch die Augen eine Wahrnehmung zu erzeugen.

„Ein Bild ist weit nützlicher als tausend Worte.“ (Chinesische Weisheit)

Bilder erzeugen Emotionen und wecken Wünsche, sie begeistern, faszinieren und beeindrucken. Bilder visualisieren in der Kommunikation all das, was wir über die Augen aufnehmen und verarbeiten. Wir schließen die Augen und schon stellen wir uns im Geiste ein Bild vor. Mit der visuellen Kommunikation werden Gefühle und Sinne angesprochen und dabei sind die Augen unsere Sensoren / Empfänger, mit denen Zeichensprache, Bilder, Zeichnungen, Skulpturen und Lichteffekte besser und intensiver wahrgenommen werden können als geschriebener und gesprochener Text.

Der Mensch denkt, träumt, redet und erinnert sich in Bildern. Wie wichtig der erste Eindruck ist, belegen zahlreiche Studien. Eine bekannte Studie des Max Planck Instituts für Wirtschaft hat herausgefunden, dass schon 150 Millisekunden ausreichen, um im Kopf unbewusst einen ersten Eindruck vom Gegenüber zu manifestieren. Den ersten Eindruck erhalten wir dadurch, dass wir visuell kommunizieren. Visualisierte Kommunikation meint alles, was ohne Worte auskommt. Also Gemaltes und Gezeichnetes, Fotografien, Drucke oder Filme, kommunizieren durch Bilder. Wir nehmen Farben und Dinge wahr und erzeugen in unserem Gedächtnis ein neues Bild.

80 Prozent aller Informationen nehmen wir über die Augen wahr.

Bilder erfassen wir schneller als andere Information und für unser Unterbewusstsein spielt es keine Rolle, ob das Bild realistisch ist oder nicht. Außerdem haben wir Menschen die Fähigkeit, uns hervorragend an die bereits gesehenen Bilder zu erinnern und um diese in unserem Kopf abzurufen. Auch wenn wir uns also von einem Bild eigentlich gar nicht beeindrucken lassen wollen, hat unser Unterbewusstsein einen ersten Eindruck gespeichert.

Bildersprache in den Onlinemedien

Bilder erzeugen Emotionen und wecken Wünsche, sie begeistern, faszinieren und beeindrucken, aber sie können auch das Gegenteil verursachen. Die Unternehmenskommunikation nutzt gezielt Bilder, denn Bilder visualisieren in der Kommunikation all das, was wir über die Augen aufnehmen und verarbeiten. Bildsprache und Werbung für Unternehmen bedeutet die Zusammenstellung aussagekräftiger Bilder. Der Grund ist: Forschungen belegen, dass das Gehirn überwiegend auf emotionale Werbung reagiert. Und Emotionen werden vornehmlich von Reizen hervorgerufen, die die rechte Gehirnhälfte ansprechen. Darunter fallen insbesondere auch nicht-sprachliche Reize, wie Bilder. Des Weiteren werden Bilder als sehr glaubwürdig empfunden, da sie die Wirklichkeit abbilden, bzw. abzubilden scheinen. Alle diese Punkte spielen eine wichtige Rolle für die Werbung. Besonders wichtig: Die durch Bilder vermittelten Emotionen sollten dem Image des Unternehmens entsprechen.

Wichtige Anwendungsbereiche der Visuellen Kommunikation sind

  • Digitale Medien und Printmedien
  • Werbung, Text und Typografie
  • Film, Motion Design, Editorial Design
  • Illustration und Fotografie
  • Corporate Design, Logo Design
  • Grafik- und App-Design im Raum und Web
  • Messe- und Ausstellungsdesign, Plakatgestaltung
  • Informationsstrukturen und Kommunikation im Raum.

An dieser Stelle möchten wir auf die herausragenden Arbeiten der →Hochschule für Gestaltung (HfG) in Offenbach aufmerksam machen.

©2019 Technion Communication